Nasalität

Unter Nasalität versteht man die physiologische nasale Resonanzentwicklung der Laute /n/, /m/ und /ng/, bei deren Bildung der Luftstrom durch die Nase entweicht.

Ebenso zählt darunter der individuelle, geringe nasale Beiklang oraler Laute, bei denen der Hauptluftsttrom beim Sprechen durch den geöffneten Mund entweichen sollte.

Störungen der Nasalität

Wenn die nasale Resonanz oral (durch den Mund) zu bildender Laute zu hoch ist, spricht man von Hypernasalität. Eine zu geringe oder fehlende nasale Resonanz der über die Nase zu bildenden Laute wird als Hyponasalität bezeichnet.

 

Störungen der nasalen Resonanz (Rhinophonie) bezeichnen ausgeprägte Veränderungen der nasalen Anteile des Stimmklanges vorwiegend der Vokale. Es kann bei der Artikulation auch zu Lautveränderungen oder -entstellungen von Vokalen und Konsonanten kommen (Rhinolalie). Es werden drei Formen unterschieden: Rhinophonia aperta, Rhinophonia clausa, Rhinophonia mixtra.

Symptome

Rhinophonia aperta (offenes Näseln)

  • "überöffnet" klingende Stimme
  • Nasaler Durchschlag: hörbarer nasaler Druckverlust bei Plosiven
  • Nasale Turbulenz: hörbares Reibegeräusch am Gaumensegel
  • Probleme beim Lachen, Husten, der Bauchpresse, beim Würgen und Schlucken ggf. mit Nahrungsverlust in den Nasenraum

 

Rhinophonia clausa (geschlossenes Näseln)

  • Dumpfe, "verstopft/verschnupft" klingende Stimme
  • Eingeschränkte Nasenatmung mit möglicher Mundatmungskonsequenz
  • Mögliche Geruchsstörung bei kompletter Behinderung der Luftpassage
  • Denasalierung der Laute /m/, /n/, /ng/ bis zur Plosivierung (/m/-> /b/, /n/->/d/ und /ng/->/g/

Mögliche Ursachen

Rhinophonia aperta (offenes Näseln)

 

Mögliche organische Ursachen:

  • Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten
  • Gaumensegelparese (z.B. bei Dysarthrie)
  • Zu kurzes oder vernarbtes Gaumensegel
  • Gaumensegelprothese

 

Mögliche funktionelle Ursachen (d.h. anatomisch/morphologisch keine Auffälligkeiten):

  • Schonhaltung nach einer Adenotomie, Tonsillektomie
  • Habituell "nachlässige", verwaschene Artikulation (falsche Sprechgewohnheit)
  • Mangelnde Klangkontrolle bei hochgradig schwerhörigen und oligophrenen Personen

 

Rhinophonia clausa (geschlossenes Näseln)

 

Mögliche organische Ursachen:

  • Verschluss oder Verengung in der Nasenhaupthöhle (z.B. durch Nasenscheidewandverkrümmung, Nasenmuschelhyperplasien, Schleimhautschwellungen, Polypen, Tumore)
  • Verschluss oder Verengung im Nasenrachenraum (z.B. durch Rachenmandelhyperplasien, Vernarbungen nach einer OP, Schleimhautschwellungen, Tumoren)

 

Mögliche funktionelle Ursachen (d.h. Nasenatmung und Riechvermögen ist normal):

  • Muskuläre Überaktivität des Gaumensegels
  • Falsche Sprechgewohnheit

 

Rhinophonia mixtra (gemischtes Näseln)

 

Mögliche Ursachen:

Eine Kombination aus organischen und funtkionellen Ursachen o.g. Störungen (z.B. zu kurzes Gaumensegel und Schleimhautschwellung)

Logopädische Therapie

Nach ausführlicher Anamnese und Diagnostik erstellen wir gemeinsam mit Ihnen bzw. Ihnen und Ihrem Kind einen individuell abgestimmten Therapieplan mit dem Ziel, die Muskelfunktionen zu optimieren, geeignete Kompensationsstrategien zu erarbeiten, Habits abzubauen, einen physiologischen Schluckvorgang anzubahnen und/oder die Aussprache zu verbessern. Außerdem beraten wir Sie gerne zu Therapiemöglichkeiten anderer Disziplinen wie der Beseitigung anatomischer Fehlbildungen und Hindernisse z.B. durch chirugische Maßnahmen.

 

Hier finden Sie uns

praxis für sprachtherapie

mareike müller

johann-classen-str. 68
51103 köln (kalk)

Kontaktieren Sie uns unter:

Telefon: 0221 9894307 0

Fax: 0221 9894307 16

mail@sprachtherapie-mueller.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

privat und alle kassen

Sprechzeiten

Unsere Praxis ist von Montag bis Freitag geöffnet.

Termine finden nach vorheriger Vereinbarung statt!

 

Die Rezeption ist Montags, Dienstags und Donnerstags von 8.30 bis 16.30 Uhr, Mittwochs und Freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr besetzt.

Mitglied im:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis für Sprachtherapie Mareike Müller