Der Redefluss

Neben der Sprechabsicht, also dem, was wir sagen wollen, müssen beim Sprechvorgang Atmung, Stimmgebung und Artikulation so koordiniert werden, dass die Laute und Wörter sich fließend zu Sätzen zusammenfügen.

Dabei wird der Sprechablauf immer wieder durch kurze Pausen, Akzentsetzungen und Füllwörter unterbrochen. Diese Unflüssigkeiten sind jedoch völlig normal und treten bei allen Menschen gelegentlich auf. Die Zuhörer nehmen diese Unterbrechungen i.d.R. gar nicht bewusst wahr.

Störungen des Redeflusses

Redeflussstörungen sind Störungen des Sprechablaufes, die über physiologische Unflüssigkeiten hinausgehen,  i.d.R. von Zuhörern als Unterbrechungen im Sprechablauf wahrgenommen werden und somit das Zuhören erschweren können.

 

Sie sind gekennzeichnet durch Unterbrechungen, Pausen, Wiederholungen, Einschübe, Dehnungen einzelner Laute oder Blockaden beim Sprechen.

 

 

Dazu zählen:

 

Stottern

 

Poltern

 

 

Hier finden Sie uns

praxis für sprachtherapie

mareike müller

johann-classen-str. 68
51103 köln (kalk)

Kontaktieren Sie uns unter:

Telefon: 0221 9894307 0

Fax: 0221 9894307 16

mail@sprachtherapie-mueller.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

privat und alle kassen

Sprechzeiten

Unsere Praxis ist von Montag bis Freitag geöffnet.

Termine finden nach vorheriger Vereinbarung statt!

 

Die Rezeption ist Montags, Dienstags und Donnerstags von 8.30 bis 16.30 Uhr, Mittwochs und Freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr besetzt.

Mitglied im:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis für Sprachtherapie Mareike Müller